anina-w-lookbook-2015

anina-w-lookbook-2015-page-02

anina-w-lookbook-2015-page-03

 

anina-w-lookbook-2015-page-05

anina-w-lookbook-2015-page-06

anina-w-lookbook-2015-page-07

anina-w-lookbook-2015-page-08

anina-w-lookbook-2015-page-09

anina-w-lookbook-2015-page-10

anina-w-lookbook-2015-page-11

anina-w-lookbook-2015-page-12

anina-w-lookbook-2015-page-13

 

anina-w-lookbook-2015-page-15

anina-w-lookbook-2015-page-16

anina-w-lookbook-2015-page-17

anina-w-lookbook-2015-page-18

anina-w-lookbook-2015-page-19

anina-w-lookbook-2015-page-20

anina-w-lookbook-2015-page-21

anina-w-lookbook-2015-page-22

anina-w-lookbook-2015-page-23

anina-w-lookbook-2015-page-24

Anina W Lookbook 2015-2016

„Art is art“, sagte der berühmte Zero-Künstler Otto Piene (gestorben 2014),

als er die Dirndl-Kollektion seiner Enkeltochter Anja Württemberger vor einigen Jahren zum ersten Male sah. So geadelt, fühlte sich die gebürtige Münchner Designerin, die einige Jahre sowohl in ihrer bayerischen Heimatstadt wie auch im arabischen Dubai lebte, nachhaltig in ihren Vorstellungen von Tracht-Couture bestätigt und ermutigt, ihren eigenen Stil zu perfektionieren und in immer neuen Varianten umzusetzen. Die ANINA W-Produkte bestechen durch Opulenz und Ideenreichtum: Prachtvolle, handgefertigte Dirndl aus hochwertigen, fließenden, teils exotischen Materialien wie Sari- und Brokatstoffe, in denen orientalische Einflüsse mit bayerischer Tradition eine einzigartige Verbindung eingehen. Diesen Hauch von Orient und Okzident atmen aber nicht nur ihre Kleider: Auch die perfekt sitzenden Korsagen, ebenso elegant wie sexy, und die wunderschönen, farbenprächtigen Tücher repräsentieren diese schillernde Symbiose.

Allen Teilen gemeinsam ist die liebevolle, teils von der Designerin selbst in Handarbeit ausgeführte Platzierung bezaubernder Details wie Spitze, Perlen, Charivaris, Swarowski-Steine und Schleifen. Letztere finden sich an jedem Kollektionsstück. Sie stehen, ähnlich wie ihr Markenzeichen, der kleine Amor, für ANINA W und ihre besondere Liebe zum Detail.

Dem Wandel der Zeiten und Trends folgend haben sich aber auch die Ideen von Anja Württemberger weiter entwickelt. In ihrer aktuellen Kollektion befinden sich, neben den bewährt phantasievoll gestalteten Kleidern, neue Modelle, die in ihrer konsequent schlicht gehaltenen, teils unifarbenen Optik dem aktuellen Trend Rechnung tragen. Drei verschiedene Schnittformen, ausgeführt vornehmlich in Seide oder Baumwolle, dazu Blusen aus Spitze, die als Body gearbeitet, den perfekten Sitz garantieren und gezielt eingesetzte altbayerische Elemente, sorgen für einen wunderbar tragbaren Look, der jeder Trägerin schmeichelt.

SaveSave

SaveSave

SaveSaveSaveSave

SaveSave