Die Designerin Anja Nina Württemberger lebte lange in den Vereinigten Arabischen Emiraten, insbesondere in Dubai. Dort war sie schnell gefesselt von der arabischen Kultur und ihren Schätzen. Gerade der tägliche Kopfschmuck der Männer und die verschiedenen Farbvarianten dieses Tuchs faszinierten die Designerin. Schließlich startete sie erste Versuche mit eigenen Farbkombinationen für das typische Muster der Tücher. Begeisterte Reaktionen von allen Seiten, gerade der Zuspruch der arabischen Bevölkerung Dubais, ermutigte Anja Nina Württemberger. Einige Jahre später gibt es in etwa 150 Modelle in den verschiedensten Designs. Alle Anina W Schals sind handbestickt und liebevoll gefertigt mit der typischen Liebe zum Detail die Anina W ausmacht.
Die farbenfrohen Anina W Schals erfreuen sich schon seit Jahren großer Beliebtheit. Durch die Verbundenheit zur arabischen Kultur ist für Anina W der traditionelle „headscarf“ immer Grundlage der Schal‐Kollektion. In Farbkombinationen wie Pink mit Grün oder Weiß mit Lila gewebt ist für jeden Geschmack etwas dabei und auch Männer lieben die Tücher! Sie sind sowohl in Pastelltönen als auch in kräftigeren Farbnuancen erhältlich und verkaufen sich u.a. in Shanghai, Barcelona, New York und Dubai. Extra zur Wies’n entwirft Anina W jedes Jahr ein bayerisches Tuch im klassischen Blau Weiss, dazu aber handbestickt mit Motiven wie Edelweiß, Hirschen, Brez’n,etc…

Anina W – Tücher in der Presse: ANINA W „Art is art“ Kollektion 2015 | onlinetrachten.de (Juli 2015)


16
3
12
5
20
7
13
8
21
9
10
14
24
15
1
17
4
18
6
19
22
2
23
11